Download
Suche

Positionierung und Marke

Seit ihrer Gründung im Jahr 1899 ist die Basler Kantonalbank in der Region Basel eng verwurzelt und heute vorwiegend in der Nordwestschweiz als Universalbank tätig. Als Beraterbank betreut sie in Basel ihre Kunden nicht nur vor Ort über ein dichtes Netz an modernen Filialen. Über den digitalen Kanal können die wichtigsten Bankgeschäfte auch orts- und zeitunabhängig abgewickelt werden. Die Finanzierungsbedürfnisse von Firmenkunden werden mit einer breiten Palette an Produkten und Dienstleistungen umfassend abgedeckt. Im KMU-Center kümmern sich Spezialisten um die Anliegen von kleinen bis mittelgrossen Unternehmen. Auch vermögende Privatkunden, grosse Firmenkunden sowie institutionelle Anleger und andere Banken finden bei der BKB ein umfassendes Leistungsspektrum aus einer Hand. Die Basler Kantonalbank verfügt über eine Staatsgarantie und ein AA+-Rating von Standard & Poor’s. Zum Konzern BKB gehören nicht nur die Bank Cler, die als digitale Bank mit physischer Präsenz in urbanen Gebieten die BKB im Schweizer Markt ideal ergänzt, sondern auch die Keen Innovation AG. Gemessen an der Bilanzsumme zählt der Konzern BKB zu den zehn grössten Schweizer Bankgruppen.

Schwerpunkt 2019 auf der digitalen Markenführung

Der Wettbewerb im Bankensektor hat sich in den letzten Jahren deutlich verschärft. Für eine wirksame Differenzierung wird deshalb auch eine positiv besetzte Marke immer wichtiger. Die BKB hat während der letzten Strategieperiode 2013 bis 2017 ein umfassendes Rebranding durchgeführt und einen neuen Markenauftritt entwickelt. Damit soll an sämtlichen Berührungspunkten mit der Bank – von der Filiale über das Internet und Telefon bis hin zur persönlichen Beratung und dem Schriftverkehr – ein einheitliches Erlebnis der Marke gewährleistet werden. Die neue Marke ist anhand des neuen Filialkonzepts für alle Baslerinnen und Basler sichtbar. Das neue Konzept zeichnet sich aus durch Transparenz und Offenheit. Die konsequente Farbgebung in Schwarz und Weiss betont zudem die regionale Verwurzelung der BKB.

Die Marke wird wertorientiert geführt und mit einem Brandmonitor regelmässig gemessen. Diese Untersuchung, die im Rhythmus von zwei Jahren durchgeführt wird, misst unter anderem die Bekanntheit der Marke der BKB in ihrem Einzugsgebiet. Der nächste Brandmonitor wird 2020 durchgeführt.

Im Rahmen einer strategischen Initiative wurden bereits 2015 die neuen Leistungsversprechen der BKB erarbeitet. Sie bringen zum Ausdruck, was die Kunden und die Bevölkerung von der Bank erwarten und einfordern dürfen.

Klarheit: Transparente Beratung und einfache Prozesse machen das Banking der BKB verständlich und vertrauenswürdig.

Sicherheit: Stabile Eigentumsverhältnisse und integre Unternehmensführung garantieren Kontinuität und Sicherheit.

Engagement: Die BKB engagiert sich dauerhaft für die gesunde Entwicklung der ganzen Region.

Seit 2018 implementiert die Basler Kantonalbank den Net-Promoter-Score als neue Messgrösse für die Kundenzufriedenheit. Die Kunden werden an verschiedenen Berührungspunkten – beispielsweise auf der Website, in den Filialen oder im Beratungscenter – danach gefragt, wie wahrscheinlich es ist, dass sie die BKB jemandem weiterempfehlen würden.

2019 wurde die neue Abteilung «Customer Experience Management» (CEM) eingerichtet. Mit CEM soll die Kundenerfahrung über verschiedene Kanäle strukturiert erfasst und ausgewertet werden. Dies wird der Bank ermöglichen, ihre Produkte und Dienstleistungen noch besser auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden auszurichten.

2019 hat die BKB mit der Erarbeitung der neuen Markenkampagne begonnen. Sie versteht sich als Fortsetzung der letzten Kampagne und wird während mehrerer Jahre das kommunikative Grundgerüst bilden, um die Marke und die Leistungsversprechen der BKB in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Der zentrale Eckpfeiler der neuen Kampagne ist das Markenversprechen «Klarheit», denn gerade im digitalen Zeitalter ist die Vereinfachung ein elementares Bedürfnis der Kunden.

Einen Schwerpunkt bildete 2019 die digitale Markenführung. So hat die BKB ihre neue Website aufgeschaltet. Gleichzeitig wurden auch umfassende Richtlinien für die Markenführung im digitalen Zeitalter erarbeitet.

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten.Datenschutzerklärung