Archiv Download
Suche

Informationen zur Erfolgsrechnung

Erfolg aus dem Handelsgeschäft und der Fair-Value-Option

Nach Geschäftssparten

2021 in 1000 CHF

2020 in 1000 CHF

Veränderung absolut

Devisen- und Edelmetallhandel

43 208

36 763

6 445

Sortenhandel

2 102

3 962

–1 860

Wertschriftenhandel

30 730

14 640

16 090

Total Erfolg aus dem Handelsgeschäft und der Fair-Value-Option

76 040

55 365

20 675

 

 

 

 

Nach zugrunde liegenden Risiken

 

 

 

Zinsinstrumente (inkl. Fonds)

17 044

8 219

8 825

Beteiligungstitel (inkl. Fonds)

13 686

6 421

7 265

Devisen/Rohstoffe/Edelmetalle

45 310

40 725

4 585

Total Erfolg aus dem Handelsgeschäft und der Fair-Value-Option

76 040

55 365

20 675

davon aus Fair-Value-Option

–32 654

–2 162

–30 492

davon aus Fair-Value-Option auf Aktiven

davon aus Fair-Value-Option auf Verpflichtungen

–32 654

–2 162

–30 492

Erfolg aus Refinanzierung von Handelspositionen und aus Negativzinsen

Refinanzierungserfolg im Zins- und Diskontertrag

2021 in 1000 CHF

2020 in 1000 CHF

Veränderung absolut

Refinanzierungserfolg aus Handelspositionen zu Geldmarktsätzen

–6 839

–12 839

6 000

Negativzinsen

2021 in 1000 CHF

2020 in 1000 CHF

Veränderung absolut

Negativzinsen auf Aktivgeschäft (Reduktion des Zins- und Diskontertrages)

46 929

23 197

23 732

Negativzinsen auf Passivgeschäft (Reduktion des Zinsaufwandes)

65 705

43 844

21 861

Personalaufwand

 

2021 in 1000 CHF

2020 in 1000 CHF

Veränderung absolut

Gehälter (Sitzungsgelder und feste Entschädigungen an Bankbehörden, Gehälter und Zulagen)

173 465

167 091

6 374

davon Aufwände in Zusammenhang mit aktienbasierten Vergütungen und alternativen Formen der variablen Vergütung

Sozialleistungen

30 032

29 790

242

Übriger Personalaufwand

5 814

7 234

–1 420

Total Personalaufwand

209 311

204 115

5 196

Sachaufwand

 

2021 in 1000 CHF

2020 in 1000 CHF

Veränderung absolut

Raumaufwand

21 330

22 275

–945

Aufwand für Informations- und Kommunikationstechnik

60 416

63 133

–2 717

Aufwand für Fahrzeuge, Maschinen, Mobiliar und übrige Einrichtungen

206

344

–138

Honorare der Prüfgesellschaft

1 592

1 271

321

davon für Rechnungs- und Aufsichtsprüfung

1 558

1 271

287

davon für andere Dienstleistungen

34

34

Übriger Sachaufwand

41 198

49 305

–8 107

davon Beratungen

6 089

12 764

–6 675

davon Marketing

20 397

21 560

–1 163

Total Sachaufwand

124 742

136 328

–11 586

Abgeltung der Staatsgarantie

 

2021 in 1000 CHF

2020 in 1000 CHF

Veränderung absolut

Abgeltung der Staatsgarantie

10 200

8 800

1 400

Der Kanton Basel-Stadt erhält eine Gesamtablieferung von 78,4 Mio. CHF für das Geschäftsjahr 2021. Die weiteren Vergütungskomponenten sind aus der «Gewinnverwendung» ersichtlich.

Veränderungen von Rückstellungen und Verluste

 

2021 in 1000 CHF

2020 in 1000 CHF

Veränderung absolut

Rückstellungen für Ausfallrisiken

797

530

267

Übrige Rückstellungen

1 247

6 100

–4 853

Verluste

–479

–517

38

Total Veränderungen von Rückstellungen und übrigen Wertberichtigungen sowie Verluste

1 565

6 113

–4 548

Ausserordentlicher Ertrag

 

2021 in 1000 CHF

2020 in 1000 CHF

Veränderung absolut

Realisationsgewinne aus veräusserten Beteiligungen und Sachanlagen

404

1 176

–772

Realisationsgewinne aus veräusserten Liegenschaften

1 018

1 018

Total Ausserordentlicher Ertrag

1 422

1 176

246

Ausserordentlicher Aufwand

 

2021 in 1000 CHF

2020 in 1000 CHF

Veränderung absolut

Übriger betriebs- und periodenfremder Aufwand

4

4

Total Ausserordentlicher Aufwand

4

4

Veränderung von Reserven für allgemeine Bankrisiken

 

2021 in 1000 CHF

2020 in 1000 CHF

Veränderung absolut

Total Veränderung von Reserven für allgemeine Bankrisiken

–91 350

–36 870

–54 480

Laufende und latente Steuern

 

2021 in 1000 CHF

2020 in 1000 CHF

Veränderung absolut

Aufwand für laufende Kapital- und Ertragssteuern

11 115

13 295

–2 180

Total Steueraufwand

11 115

13 295

–2 180

Das Stammhaus Basler Kantonalbank ist im Kanton Basel-Stadt von direkten Steuern befreit. Der gewichtete durchschnittliche Steuersatz bei der Tochtergesellschaft Bank Cler AG beträgt 13,9 % (Vorjahr: 19,2 %).

Ergebnis je Beteiligungsrecht1

Jahresgewinn (Earnings per Share) 1

2021 in CHF

2020 in CHF

unverwässert

2.96

2.65

verwässert

2.62

2.34

1 PS-Kapital und Dotationskapital.

Das unverwässerte Ergebnis je Beteiligungsrecht ergibt sich aus dem Konzerngewinn des Geschäftsjahres, dividiert durch die durchschnittlich gewichtete Anzahl der ausstehenden Partizipationsscheine (ohne Eigenbestand). Dabei wird das Dotationskapital mitberücksichtigt und in die theoretische Anzahl Beteiligungsrechte umgerechnet.

Die vom Grossen Rat genehmigte Rahmenlimite, wonach der Regierungsrat auf Antrag der Basler Kantonalbank ermächtigt ist, das Dotationskapital bis auf 350 Mio. CHF zu erhöhen, fliesst in das verwässerte Ergebnis je Beteiligungsrecht ein.

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten.Cookie Hinweise