Archiv Download
Suche

Gesellschaftlicher Beitrag

«Lokal verankert, engagieren wir uns mit Herz für die Region.»

Ein intaktes gesellschaftliches Umfeld ist für eine lokal verankerte Bank wie die BKB eine wichtige Voraussetzung, damit sie erfolgreich wirtschaften kann. Nicht zuletzt der Leistungsauftrag verpflichtet die Bank, zu einer sozial nachhaltigen Entwicklung des Kantons Basel-Stadt beizutragen. Die Bank berücksichtigt Auswirkungen auf die lokale Gemeinschaft und steht dazu mit der Öffentlichkeit in regelmässigem Austausch, über Medien, NGOs, Verbände und weitere Stakeholder (siehe auch Kapitel Stakeholder Engagement). Als öffentlich-rechtliches Institut setzt sich die BKB auf vielfältige Weise für das Gemeinwohl in der Region Basel ein. Im Vordergrund stehen zumeist Sponsoringaktivitäten, Vergabungen, Corporate Social Volunteering sowie projektbasierte Arbeit. Zu jedem dieser Bereiche gibt es für die Umsetzung konkrete Richtlinien oder Rahmenbedingungen, die von der Geschäftsleitung abgenommen wurden und fortlaufend durch das Sponsoringteam, die Fachstelle Nachhaltigkeit oder die Abteilung Human Resources aktualisiert werden.

graphic

Corporate Volunteering

Corporate Volunteering

(GRI 413-1)

Die BKB kompensiert ihre betrieblichen CO2-Emissionen seit 2020 im Waldklimaschutzprojekt Frenkentäler. Am Corporate Volunteering Day Anfang September 2021 packten 30 BKB Mitarbeitende im Frenkentäler Wald mit an – und leisteten damit ihren persönlichen Beitrag zu Waldpflege, Klimaschutz und Förderung der Biodiversität in der Region Basel. Bei dem freiwilligen Einsatz konnten die Mitarbeitenden den Waldschutz besser kennenlernen und gleichzeitig den Teamgeist abteilungsübergreifend stärken

Am Volunteering Day der Basler Bankenvereinigung im Forstrevier Schauenburg Ende August halfen zudem vier Mitarbeitende der BKB beim Bäumepflanzen und bei Aufräumarbeiten im Wald.

Insgesamt wurden 2021 rund 330 Stunden der Arbeitszeit in wohltätigen Teameinsätzen und 390 Stunden in wohltätigen Einzeleinsätzen geleistet. Gefördert wurde dies durch die Partnerschaft mit GGG Benevol, der Vermittlungs- und Koordinationsstellen für Freiwilligenarbeit in Basel, und unter den Rahmenbedingungen der BKB1. Die bestehenden Rahmenbedingungen und die Partnerschaft mit GGG Benevol bleiben auch künftig bestehen, neu wird jedoch mindestens ein Teameinsatz pro Jahr dazukommen, den die Fachstelle Nachhaltigkeit organisiert.

1 Bei einem Arbeitspensum von 100 % dürfen drei Arbeitstage pro Kalenderjahr Freiwilligenarbeit eingesetzt werden. Bei einem Teilzeitpensum reduziert sich die anrechenbare Zeit anteilsmässig. 75 % der Einsatzzeit wird gutgeschrieben.

graphic
Zahlreiche Mitarbeitende der Basler Kantonalbank unterstützten 2021 die Pflege und Aufwertung des regionalen Waldes.
Sponsoring und Spenden

Sponsoring und Spenden

(GRI 413-1)

Die BKB unterstützt jedes Jahr zahlreiche Vereine und gemeinnützige Organisationen mit Spendenbeiträgen. 2021 beliefen sich diese Beiträge für über 200 Vereine auf eine Gesamtsumme von 400 000 CHF. Beispielsweise wurde die 1. Basler Chornacht und Das grosse Meeting für die Kleinen unterstützt.

graphic

1. Basler Chornacht: Die vom gleichnamigen Verein organisierte Veranstaltung bringt zahlreiche Basler Chöre unterschiedlicher musikalischer Ausrichtungen, Grössen und Alter zusammen und führt dazu gemeinsame Auftritte in der ganzen Stadt durch.

LCB – Das grosse Meeting für die Kleinen: Mit fast 430 jungen Athleten und Athletinnen fand im September 2021 der Wettkampf für Kinder vom Leichtathletik Club Basel zum 43. Mal statt.

graphic
Unterschiedliche Chöre traten gemeinsam an der 1. Basler Chornacht auf.

Mehr Herz für Basel

6440 Läuferinnen und Läufer nahmen im November 2021 am 38. Basler Stadtlauf teil, darunter auch 60 Mitarbeitende der BKB. Mehr als die Hälfte der Teilnehmenden (4436) liefen mit dem «Leuchtherz» der BKB ins Ziel. Für jedes dieser Herzen spendete die BKB auch dieses Mal 5 CHF an die Stiftung für krebskranke Kinder, Regio Basiliensis. So entstand eine Gesamtspendensumme von 22 180 CHF.

graphic
An der von der BKB unterstützten Spendenaktion «Mehr Herz für Basel» beteiligten sich mehr als die Hälfte der Teilnehmenden.

Gemeinsam für Basels Gastronomie

Aufgrund der anhaltenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie konnte die PS-Versammlung 2021 erneut nicht durchgeführt werden. Als Ersatz unterstützte die BKB gemeinsam mit den Inhaberinnen und Inhabern der Partizipationsscheine die Basler Gastronomie. Alle PS-Inhaberinnen und -Inhaber erhielten eine Geschenkkarte im Wert von 100 CHF, die in über 500 Bars und Restaurants im Kanton Basel-Stadt eingelöst werden kann. Somit konnte die Basler Gastronomie mit insgesamt 750 000 CHF unterstützt werden.

«Kultur, fertig, los!»: Die BKB verleiht dem kulturellen Leben in der Stadt neuen Schwung

Der Basler Kantonalbank liegt eine lebendige Kultur in Basel am Herzen. Da die Kulturschaffenden besonders stark von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen sind, vergab die BKB im Rahmen der Aktion «Kultur, fertig, los!» insgesamt 100 000 CHF an zwanzig Kulturprojekte in der Stadt, um dem kulturellen Leben zu neuem Schwung zu verhelfen. Rund hundert Kulturinstitutionen konnten sich hierfür bewerben und ihre Vorhaben einreichen. Daraus wurden zwanzig Projekte aus den Bereichen Musik, Theater, Kleinkunst oder Tanz ausgewählt. Sie erhielten von der BKB einen Beitrag in der Höhe von je 5000 CHF. Die Gewinner sind im Web der BKB aufgelistet. Die Veranstaltungen werden seit Sommer 2021 und bis Mai 2022 an verschiedenen bekannten und weniger bekannten Basler Orten – Scheunen, Innenhöfe, Parks, Theaterbühnen – durchgeführt.

graphic
Mehr als zwanzig Projekte aus den Bereichen Musik, Theater, Kleinkunst oder Tanz wurden im Rahmen der Initiative «Kultur, fertig, los!» gefördert.
© Fotos Mimmo Muscio
Wirtschaftlicher Wertbeitrag

Wirtschaftlicher Wertbeitrag

(GRI 201-1)

Durch ihre verantwortungsvollen Geschäftspraktiken generiert die BKB auch einen signifikanten finanziellen Mehrwert für vielerlei Stakeholder, wovon insgesamt die wirtschaftliche Entwicklung der Region profitiert. Die BKB stärkt die lokale und regionale Gesellschaft durch ihr vielfältiges Engagement wie auch durch ihren wirtschaftlichen Beitrag. Die folgende Tabelle zeigt, wie der direkt generierte wirtschaftliche Wert ausgeschüttet wird:

Tabelle Ausgeschütteter wirtschaftlicher Wert (BKB Stammhaus)

Ausgeschütteter wirtschaftlicher Wert

2021

2020

in 1000 CHF

in %

in 1000 CHF

in %

Geschäftsertrag

422 809

100,0

364 677

100,0

Personalaufwand

149 428

35,3

142 835

39,2

Ausschüttung an Eigner

78 400

18,5

77 000

21,1

Ausschüttung an PS-Inhaberinnen und PS-Inhaber

15 954

3,8

15 954

4,4

Steuern

89

0,0

71

0,0

Sponsoring und Spenden

2 150

0,5

2 861

0,8

davon Sponsoring

1 757

0,4

2 457

0,7

davon Spenden

393

0,1

404

0,1

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten.Cookie Hinweise