Archiv Download
Suche

Vorwort

graphic

Sehr geehrte Damen und Herren

2021 war für den Konzern BKB ein sehr gutes Geschäftsjahr. Wie die anderen Unternehmen in der Region auch haben wir unser Bestes gegeben – trotz oder gerade wegen der andauernden Pandemie. Was hat uns dabei geholfen? Mit unseren Kundinnen und Kunden sind wir stets im engen Kontakt geblieben. Und wir haben für sie und mit ihnen zusammen Lösungen gefunden, damit ihre Pläne und Ziele weiterhin auf Kurs bleiben konnten. Wir haben dabei unseren offenen und optimistischen Blick bewahrt. So konnten wir zeigen, dass unternehmerisches Denken, gepaart mit wohldosierter Vorsicht, aber auch Mut, zum Erfolg führt. So sehr, dass der Konzern BKB eines der besten Ergebnisse erzielen konnte seit vielen Jahren.

Und wenn wir genau hinschauen, so stellen wir fest: Die guten Zahlen fussen weder auf Glück noch auf Zufall oder buchhalterischen Sondereffekten. Nein –­ sie sind das Resultat der Leistung von allen rund 1500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich engagiert und mit Zuversicht eingesetzt haben. All das macht die BKB zu dem, was sie heute ist: einem kleinen, feinen, aber erfolgreichen Konzern, der auf seinen Stärken aufgebaut und sich gleichzeitig auch schonungslos mit seinen Schwächen konfrontiert hat. Kundenzufriedenheit, Effizienz, Stabilität und Nachhaltigkeit waren unsere Leitsterne, nach denen wir unser Handeln ausgerichtet haben. Keineswegs waren alle Entscheide immer einfach, geschweige denn in der Umsetzung bequem. Aber das Geschäftsergebnis zeigt: Wir haben damit die Basis für den künftigen Erfolg gelegt. Und so dürfen wir Ihnen heute ein Ergebnis präsentieren, das in siebenfacher Hinsicht erfreulich ist. Lassen Sie uns erklären, warum:

#1 Wachstum? Profitabel

Die Erträge konnten in allen drei Ertragspfeilern deutlich gesteigert werden, sodass der Geschäftsertrag markant höher liegt als im Vorjahr. Gleichzeitig lag der Geschäftsaufwand dank Effizienzsteigerungen und einem konsequenten Kostenmanagement unter dem Vorjahresniveau. Der gestiegene Ertrag bei gleichzeitig tieferen Kosten führte dazu, dass die Profitabilität bereits spürbar gestiegen ist.

#2 Bilanzqualität? Verbessert

Nach einigen wachstumsstarken Jahren ist die Bilanzsumme 2021 nur leicht gestiegen. Dank der schnellen Erholung der Schweizer Wirtschaft hat sich die Qualität der Bilanzpositionen weiter verbessert. Zudem haben wir die Risiken im Handelsgeschäft bewusst reduziert.

#3 Stabilität? Hoch

Wir haben die eigenen Mittel weiter gestärkt. In der Kombination mit dem gesunkenen Kreditrisiko ist die Gesamtkapitalquote des Konzerns weiter auf 18,5 % und damit deutlich über das gesetzliche Erfordernis gestiegen. An der hohen Profitabilität und Stabilität sind auch die Kapitalgeber beteiligt: Die Dividende beträgt unverändert CHF 3.10 (brutto) pro Partizipationsschein. Und mit einer Gesamtausschüttung in der Höhe von 78,4 Mio. CHF leisten wir einen wichtigen Beitrag an den Kantonshaushalt. Pro Baslerin und Basler entspricht dies 390 CHF.

#4 Engagement? Ungebrochen

Gastronomiebetriebe, Kulturschaffende und Gewerbe litten auch 2021 unter den Folgen der Pandemie. Mit verschiedenen Kreditprogrammen haben wir im letzten Jahr wiederum geholfen, die wirtschaftlichen Auswirkungen abzufedern. Und mit unseren Vergabungen und Sponsoringbeiträgen in der Höhe von 2,2 Mio. CHF haben wir zudem einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität in der Region geleistet.

#5 Nachhaltigkeit? Unser Mindset

Nachhaltigkeit ist im Konzern ein zentrales Anliegen und ein integraler Bestandteil unserer Strategie. Deshalb setzen wir uns schon seit über zehn Jahren intensiv mit der Frage auseinander, wie der Bankbetrieb und das Angebot für unsere Kundinnen und Kunden unter ökologischen, sozialen und gesellschaftlichen Gesichtspunkten verbessert werden können. Mit dem Waldklimaschutzprojekt «Frenkentäler» hat das Stammhaus BKB 2021 erstmals das Netto-Null-Ziel im Bankbetrieb erreicht.

#6 Anlagekompetenz? Bewiesen

Die Anlagestrategien des Konzerns haben 2021 eine Performance erzielt, die den Vergleich mit grossen Asset-Managern nicht zu scheuen braucht: Gemäss der externen Fondsvergleichsplattform Morningstar gehören die Anlagelösungen der BKB heute zu den Besten auf dem Markt. Eine Expertise, die angesichts der steigenden Volumina in unseren Delegationslösungen immer mehr Kundinnen und Kunden zugutekommt.

#7 Kundenorientierung? Von A bis Z

Gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben wir in den letzten Jahren für unsere Kundinnen und Kunden unser Bestes gegeben. Kundenorientierung fängt bei uns nicht erst bei der Beratung, sondern schon viel früher an. Wir werden deshalb auch unsere Prozesse und Produkte so lange vereinfachen, bis das Bankgeschäft nicht nur uns, sondern auch unserer Kundschaft Freude bereitet.

Wir sind zuversichtlich, dass wir den Erfolg aus dem Jahr 2021 auch im laufenden Jahr fortschreiben können. Wir danken für Ihr Vertrauen und werden jeden Tag daran arbeiten, dass wir es weiterhin verdienen.

Herzliche Grüsse

Ihre Basler Kantonalbank

Adrian Bult
Präsident des Bankrats

Basil Heeb
CEO

Übrigens: Wahrscheinlich haben Sie schon erfahren, dass wir im Januar aufgrund der unsicheren Lage die PS-Versammlung 2022 wiederum absagen mussten. Gleichzeitig haben wir uns entschieden, auch inskünftig die PS-Versammlung nicht mehr in der gewohnten Form weiterzuführen. Dieser Entscheid ist uns nicht leichtgefallen. Denn wir haben bei unserer letzten PS-Versammlung im Jahr 2019 erleben können, wie wichtig dieser feste Termin im Kalender vieler Besucherinnen und Besucher ist. Dennoch mussten wir erkennen, dass ein immer kleinerer Teil unserer Inhaberinnen und Inhaber an der PS-Versammlung teilgenommen hat, auch weil sich die digitalen Kanäle als zentrale Informationsquelle zum Geschäftsverlauf etabliert haben. Deshalb werden wir nun jedes Jahr ganz Basel zu mehreren kleinen Anlässen in den Quartieren einladen, wo neben einem Rahmenprogramm auch vielfältige Verpflegungsmöglichkeiten angeboten werden. Damit wollen wir einen Beitrag leisten, um das gesellige Beisammensein der Bevölkerung wieder zu neuem Leben zu erwecken und die Nähe zu unserer Kundschaft bzw. den Baslerinnen und Baslern zu pflegen.

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten.Cookie Hinweise